Okt 26

Nachdem ich nun mehrere Stunden versucht habe, das Gerüst meiner Dimplomarbeit zu kompilieren, will ich ein paar Erfahrungen teilen.

Bisher hatte ich für LaTeX immer TeXnicCenter verwendet und war sehr zufrieden. Einziger Nachteil, der nun auch das Aus für TXC bedeutet, ist die fehlende Unterstützung für UTF8. Die Kombination SVN, Windows, TXC und MikTeX macht sehr wenig Spaß, wenn man versucht Texte mit Umlauten zu schreiben. Leider ist dies in der deutschen Sprache unmöglich. Da selbst die Alpha von TXC2 nicht erfolgsversprechend war, hab ich nun eine andere (vielleicht sogar allgemein bessere) Lösung gefunden.

Weiterlesen »